Häufige Fragen

Was ist ein Managementsystem?

Hier zwei Managementsysteme:

  • Die ISO 9001 ist ein Qualitätsmanagement-System.
  • Die ISO 14001 ist ein Umweltmanagement-System.

Alle Festlegungen im Unternehmen, niedergelegt in einem Handbuch, bilden zusammen das jeweilige Managementsystem.

Was bedeutet der Begriff Zertifizierung?

Eine unabhängige Stelle wie z.B. TÜV oder DEKRA führt bei Ihnen ein Audit durch. Damit werden sie zertifiziert. Ein erreichtes Zertifikat bedeutet, dass Ihr Unternehmen entsprechend der Norm einen ausreichenden Erfüllungsgrad nachweisen kann: Alle Anforderungen sind umgesetzt und Ihre Vorgehensweise ist geeignet, die angestrebten Ziele zu erreichen.

Was bedeutet ISO 9001:2008?

Dies ist die letzte Version der Norm. Seit der vorletzten Revision der ISO 9001 im Jahr 2000 eignet sich der Normaufbau nun für alle denkbaren Bereiche: für Industrie, Dienstleistung und andere Branchen.

Was bedeutet ISO 9001:2015?

Eine neue Version der ISO 9001 ist in Vorbereitung. Sie ist frühestens im September 2015 verfügbar. Ein dazu passendes Handbuch bzw. die Umstellung alter Handbücher auf die Version 2015 wird von mir rechtzeitig vorbereitet, sobald die dazu notwendigen Informationen vorliegen.

Wie lange dauert die Einführung eines QM-Systems?

Die Einführung eines QM-Systems kann ein Jahresprojekt sein. Man kann ein Zertifikat mit externer Unterstützung auch wesentlich schneller erreichen, besonders in kleinen Unternehmen und bei kurzfristig etwas höherem Einsatz der Mitarbeiter. Je nach Größe und Komplexität des Unternehmens in 3 bis 6 Monaten, in besonders dringenden Fällen auch wesentlich schneller.

Wie hoch sind die Kosten für ein QM-System?

Das hängt stark von Ihrem Unternehmen ab, von vielen Kriterien! Das kann man am besten bei einem kurzen Telefongespräch klären, wo Sie einen Richtwert erfahren. Wir können Ihnen auch sagen, wie weit Sie die Beratungskosten durch Fördermittel senken können. Nach einem unverbindlichen Besuch vor Ort bekommen Sie einen Festpreis.

Wie hoch ist unser Personalaufwand? Benötigen wir einen Externen?

So nebenbei kann man kein QM-System einführen. Die Prozesse müssen zusammen mit den Mitarbeitern definiert werden. Die Anforderungen der Norm müssen beachtet werden. In kleinen Unternehmen wird kaum jemand die Kenntnisse und sicher nicht die Zeit haben, ein normgerechtes Handbuch zu erstellen. Mit einem externen Projektleiter kann man den Aufwand sehr stark reduzieren. Das sollte das Hauptanliegen des Externen sein.

Was ist der Inhalt eines QM-Systems?

Ein QM-Handbuch beschreibt die Abläufe im Unternehmen und wie die Anforderungen erfüllt und damit die angestrebten Ziele erreichbar sind.

Ein Zertifizierungsverfahren durch eine externe Stelle erbringt den objektiven Nachweis für ein funktionierendes QM-System.

Im Handbuch werden besonders beschrieben:

    Qualitätspolitik:

    Festlegung der Firmenleitlinien.

    Qualitätsziele:

    Konkrete Ziele als Steuerungsinstrumente, die messbar sein sollen.

    Prozesse:

    Eine praxisgerechte Beschreibung der Prozesse regelt die Abläufe und deren Dokumentation.

    Arbeitsanweisungen:

    Beschreibung der Tätigkeiten am Arbeitsplatz.

    Checklisten und Formulare:

    Hilfsmittel für schnelles und sicheres Arbeiten.

    Interne Audits:

    Überprüfung der Wirksamkeit des QM-Systems.

    Managementbewertung:

    Die Leitung überprüft wie gut das QM-System funktioniert und wie weit Ziele erreicht wurden. Sie legt neue Ziel fest.

printSeite drucken
printE-Mail senden

© Broeg bze 2014